Niederried, gelegen auf 578 m.ü.M. am rechtsufrigen Brienzersee, tritt 1291 erstmals in den Kreis der schriftlichen Überlieferungen. In einer Urkunde vom 15. April 1303 begegnen wir bereits den ersten namentlich erwähnten Einwohnern unseres Dorfes.

Pfarrer Nöthiger, Pfarrer unserer Kirchgemeinde, beschrieb 1777 Niederried wie folgt: "Niederried liegt eine Stunde von Ringgenberg, nicht weit vom See, hält 21 Häuser, 28 Haushaltungen und 98 Personen, darunter kein Handwerker ausser einem Schuhmacher, der zugleich Zimmermann, Tischler, und Seiler ist. Die Einwohner sind meist alle begütert".
Gekürzte Fassung aus der Festschrift "125 Jahre Feldschützen Niederried", Verfasst durch Peter Wälti
 
 
 
Gegenwärtig zählt unser Dorf ca. 360 Einwohner, davon sind etliche Handwerker aus den unterschiedlichsten Branchen heimisch. Interlaken ist mit dem öV in ca. 10 Minuten erreichbar, Ringgenberg übrigens in deren 5.
 
 
 
Die Schützengesellschaft wurde 1865 gegründet. Heute, 150 Jahre später, zählt der Verein ca. 40 Mitglieder und ist somit auch der grösste Dorfverein. Viele Mitglieder sind indessen auswärtige "Heimweh-Niederrieder"..., mehr interessantes über uns erfährst du in unserer Vereinschronik.
Feldschützen Niederried
Statuten 
feldsch%FCtzen_niederried002017.jpg feldsch%FCtzen_niederried002015.jpg feldsch%FCtzen_niederried002013.jpg feldsch%FCtzen_niederried002011.jpg feldsch%FCtzen_niederried002009.jpg feldsch%FCtzen_niederried002007.jpg feldsch%FCtzen_niederried002005.jpg feldsch%FCtzen_niederried002003.jpg feldsch%FCtzen_niederried002001.jpg
Über uns